Ein Wasserbett in Osnabrück kaufen

In Osnabrück können Sie Wasserbetten im Fachhandel kaufen. Doch was genau macht diese Art von Betten so besonders? Zunächst ist der Name hier Programm: Bei einem Wasserbett handelt es sich um ein mit Wasser gefülltes Bett. Diese Bettenart ist jedoch keine Erfindung der Neuzeit. Bereits 326 v. Chr. nutzte Alexander der Große in einem fensterlosen Palast, der sich tagsüber so aufheizte, daß man in der Nacht kaum schlafen konnte, eine Konstruktion, die der eines Wasserbettes bereits sehr ähnlich war. Ziegenhäute wurden mit Pech verklebt und mit kühlem Wasser gefüllt. Diese dienten dann als Unterlage zum Schlafen. Auch die umgekehrte Nutzung war möglich. Die Häute wurden tagsüber in die Sonne gelegt und spendeten dann Nachts eine angenehme Wärme.

Die aktuellen Wasserbetten gehen auf ein Konzept zurück, daß der Amerikaner Charles Hall in den späten sechzigern entwickelte. Er verband neue Materialien wie PVC und moderne Produktionstechniken mit der grundsätzlich alten Idee einer mit Wasser gefüllten Schlafunterlage. Er wurde damit quasi zum Wegbereiter des modernen Wasserbettes.

Wasserbett in Osnabrück kaufen: So sind Wasserbetten aufgebaut

Wenn sie in Osnabrück ein Wasserbett im Fachhandel kaufen wollen, werden Sie zunächst über die verschiedenen Varianten aufgeklärt werden.

Softside: Wasserbetten mit einem Wasserkern, der rundum von einem wärmedämmenden Schaumstoffrahmen umgeben ist, nennt man Softside Wasserbetten. Das ermöglicht ein bequemes Sitzen auf dem Rand. Ein- und Aussteigen ist ebenfalls sehr leicht möglich. Bei dieser Variante handelt es sich um ein Wasserbett, das freistehend ohne Bettrahmen benutzt werden kann. In alle üblichen Bettgestelle kann das Softside auch eingebaut werden.

Hardside: Man könnte es auch die „klassische Bauform der Wasserbetten“ nennen. Ein harter, stabiler Möbelrahmen umgibt die Wassermatratze. Dieser ist mit Winkeleisen an der Bodenplatte befestigt. Diese Variante wird aufgrund einiger Nachteile (u.a. unkomfortables Sitzen auf der Bettkante oder Ein- und Aussteigen) heute kaum noch angeboten.

Masterpiece: Die Synthese der Vorzüge aus Hardside und Softside. Der Wasserkern wird durch einen gepolsterten Möbelrahmen gehalten. Die Polsterung des Masterpiece-Rahmens kann mit diversen Stoffen wie Echtleder, Kunstleder oder Alcantara bezogen werden.

Weitere Varianten sind: Isolit, Niveau, Leichtgewicht und Höhenverstellbar.

Welchen Vorteil hat es, wenn ich ein Wasserbett in Osnabrück kaufe?

Wasserbetten sind im besten Sinne „öko“. Einen natürlicheren Weg sich zu betten gibt es kaum. Im Grunde sind wir bereits im Mutterleib von „warmen Wasser“ umgeben und selbst unser Körper besteht zum großen Teil daraus. Das gibt uns beim Liegen auf einer Wassermatratze ein besonderes Gefühl der Geborgenheit und des Wohlbehagens. Eine Wassermatratze stützt unseren Köper punktgenau, lässt sich exakt auf unser Druckniveau einstellen und die Liegeeigenschaften bleiben konstant (durchgelegene Matratzen gehören der Vergangenheit an). Die Muskulatur kann sich optimal entspannen.

Es gibt noch viel mehr, was für die Anschaffung eines Wasserbettes spricht. Sprechen Sie jemanden im Fachhandel in Osnabrück an und lassen sie sich beraten!