Bettwäsche in Osnabrück kaufen

In Osnabrück können Sie Bettwäsche im Fachhandel kaufen. Doch seit wann nutzt der Mensch eigentlich Bettwäsche oder deren Vorläufer? Die ersten waren wahrscheinlich die Ägypter, die aus von Ihnen angebauten Flachspflanzen Leinen herstellten aus denen sie Bettlaken herstellten. Aber auch die Römer, Assyrer oder Perser nutzten für ihre Betten Tierhäute, Strohmatten oder Tierfelle als Überzug. Handelreisende aus Europa brachten das Wissen um die Vorläufer der heutigen Bettwäsche dann wohl mit in das Abendland. Da die Herstellung kompliziert und aufwendig war, waren Kissenbezüge oder Bettlaken lange besonders wertvolle Güter, die auch gerne als Mitgift in die Ehe eingebracht wurden. Nachdem im 17. Jahrhundert dazu hauptsächlich Leinen – meist von Frauen – verarbeitet wurde, änderte sich das ab ca. 1860. In den USA wurde seit einigen Jahrzehnten Baumwolle angebaut und diese gelangte nun auch in großen Mengen nach Europa. Aufgrund ihrer besseren Verarbeitungseigenschaften setzte sie sich als Material für die Herstellung von Bettwäsche gegen das Leinen durch.

Da Bettwäsche zunächst nur Mittel zum Zweck war, gab es keine großen Unterschiede in Form und Farbe. Meist herrschte schlichtes Weiß vor. Über die Jahrzehnte änderten sich Produktionstechniken und damit auch die Möglichkeiten Bettwäsche in großen Mengen herzustellen. Bald stellten maschinelle Webmaschinen Bettwäsche mit Mischgeweben und allen möglichen Farben und Verzierungen her.

Wozu sollte ich Bettwäsche in Osnabrück kaufen?

Nicht nur als hübscher Überzug für Decke und Kissen ist Bettwäsche zu sehen, sondern auch als wichtiger Beitrag zur Hygiene im Bett. Durch den nächtlichen Gebrauch sammeln sich allerlei Ausscheidungen des Menschen wie Schweiß oder Hautschuppen in den Textilien. Dieses „Biotop“ bietet Hausstaubmilben einen reich gedeckten Tisch. Diese sind jedoch als sehr starke Allergieauslöser bekannt. Daher ist es sehr wichtig, daß man seine Bettwäsche regelmäßig wechselt und reinigt.

Welche Materialien habe ich zur Auswahl wenn ich Bettwäsche in Osnabrück kaufe?

Wer sich im Fachhandel in Osnabrück nach neuer Bettwäsche umsieht, wird hierbei schnell feststellen, dass der Markt über eine Vielzahl an unterschiedlichsten Materialen verfügt. Einige sind hier als Beispiel aufgeführt:

  • Biber: Ein besonders dichtes Gewebe aus aufgerauter Baumwolle. Hält warm und fühlt sich sehr weich und flauschig an.
  • Satin: Bei der Herstellung von Satin kommen glänzende Stoffe wie Seide oder Viskose zum Einsatz. Satinbettwäsche wirkt kühlend und sieht edel aus.
  • Jersey: Jersey ist ein Strickstoff, der besonders weich, leicht elastisch und geschmeidig ist. Außerdem besitzt er eine hervorragende Saugfähigkeit und Atmungsaktivität. Lässt sich im Sommer und Winter verwenden.
  • Seersucker: Baumwollmischgewebe aus 100% Baumwolle, welches in seiner Verarbeitung abwechselnd glatte und geriffelte Stoffstreifen aufweist. Durch diese Krepp-Struktur entsteht eine leichte Luftzirkulation. Das macht die Bettwäsche besonders auch im Sommer sehr angenehm.

Es gibt noch viele weitere Materialien und Arten wie Batist, Brokat, Buntgewebe, Dammast, Flanell, Linon, Microfaser, Renforcé, Perkal usw. Daher ist es sehr wichtig, wenn sie Bettwäsche in Osnabrück kaufen wollen, sich in einem Fachgeschäft genau beraten zu lassen.