In Osnabrück können Sie Boxspringbetten im Fachhandel kaufen. Doch was genau macht diese Art von Betten so besonders?

Boxspringbetten fallen allein schon durch ihre massive Optik und den kompakten Aufbau auf. Die Einstiegshöhe ist sehr hoch und dadurch auch sehr bequem. Der Name kommt ursprünglich aus dem amerikanischen/englischen. So kann man „Box“ relativ naheliegend mit „Kasten“ übersetzen und „Spring“ mit „Feder“. Diese „Federkästen“ mit ihrem typischen gepolsterten Kopfteil waren aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften zunächst häufig in Hotels anzutreffen.

Boxspringbett Osnabrück: So sind Boxspringbetten aufgebaut

Sie unterscheiden sich in grundlegend von anderen Schlafsystemen durch die verarbeiteten Komponenten und deren Anordnung. Grundsätzlich besteht ein Boxspringbett aus 3 Schichten:

  • Dem eigentlichen „Boxspring“. Einem meist massivem Holzrahmen der die Federung (Sprungfedern) des Bettes umgibt. Dies ist die Basis des Bettes, die ein besonderes Liegegefühl ermöglicht. Wichtig ist, daß dieser Unterbau auf Füßen steht (aus Kunststoff, Vollholz oder Stahl), damit eine Zirkulation von Luft ermöglicht wird.
  • Der Obermatratze – Sie ist nicht direkt mit den anderen Bettkomponenten verbunden dadurch wird der beim Liegen entstehende Druck abgefedert – und das sehr punktgenau. Die Obermatratze eines Boxspringbettes kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Aus Schaumstoff, Latex, Visco,Kaltschaum oder sie hat optimaler weise einen Tonnentaschenfederkern – Hier gilt: Je größer die Anzahl der Federn, desto höher ist die Stützkraft der Matratze.
  • Der Topper oder auch die Toppermatratze – Dieses ist im Grunde eine weitere dünne Matratze, die zusätzlich auf der Obermatratze liegt. Der Vorteil ist, daß diese dadurch geschont wird. Das erhöht die Lebensdauer und es wird eine weitere Möglichkeit geschaffen durch die Wahl der Materialien das Bett noch genauer auf die eigenen Schlafbedürfnisse abzustimmen und damit den Komfort signifikant zu erhöhen. Bei Doppelbetten mit Einzelmatratzen lässt sich mit dem Topper auch sehr gut die „Besucherritze“ überbrücken. Oft werden Visco- oder Kaltschaum als Material für den Topper verwendet. Er ist sehr einfach zu reinigen und sorgt damit für zusätzliche Hygiene im Bett.

Eine weitere auffällige Komponente der Boxspringbetten sind die großen Kopfteile. Diese bestehen meist aus Holz und einem gepolsterten Bezug. Die Steppung kann ganz nach eigenem Geschmack gewählt werden. Die Kopfteile haben oft eine Höhe von mindestens einem Meter und man sollte sich daher vorher überlegen, ob das Bett auch in Räume mit Dachschrägen passt.

Wer sollte ein Boxspringbett in Osnabrück kaufen?

Das Boxspringbett eignet sich hervorragend für alle, die ein luxuriös anmutendes Bett möchten, das einen hervorragen Schlafkomfort bietet und über viele Möglichkeiten einer individuellen Anpassung verfügt. Werden die Komponenten mit fachgerechter Beratung optimal zusammengestellt, steht einem besonders erholsamen Schlaf nichts im Wege.