tippURLAUB – HEIZUNG AUS?

Ein häufiger Fehler von Wasserbett-Schläfern: die Heizung des Wasserbetts darf nicht abgestellt werden, gerade weil man evtl. 4 Wochen nicht zu Hause ist. Das Wasser kühlt sich sonst nämlich auf Umgebungstemperatur ab und bietet somit schnell die Gefahr des kühlsten Punkts im Raum, an dem sich Kondenswasser niederschlagen kann.

tippMEIN BETT RIECHT

Die Wasserqualität muss erhalten bleiben, egal ob mit klassischem oder biologischem Konditionierer. Wenn die Wasserqualität erst einmal „umgekippt“ ist, hilft oft auch kein Abpumpen und Auffüllen mehr, da die Faservliese betroffen sind. Denken Sie daher an regelmäßiges und ausreichendes Nachfüllen des Konditionierers.

tippSENSIBLE HAUT

Die Wasserbettfolien werden immer umweltfreundlicher. Damit sind sie aber auch immer sensibler, wenn sie nicht die richtige Pflege erhalten. Vinylpflegemittel müssen also nicht nur im oberflächlichen Bereich aufgetragen werden, sondern auch an den Ecken der Matratzen. So erhalten Sie die Geschmeidigkeit und vermeiden Rißbildung.

tippGEEIGNET FÜR ALLERGIKER?

Sie können alle Materialien waschen und pflegen. Die Deckelbezüge sind abnehmbar, waschbar und sollten trocknergeeignet sein. Zur Erleichterung der Matratzenpflege können Topliner eingesetzt werden. Zudecken und Kissen sollten ebenfalls waschbar ausgewählt werden oder Encasings erhalten. Hausstauballergiker können Wasserbetten verwenden.